Eike Immel wegen Betrugs verurteilt

Vor kurzen sahen wir Eike Immel noch im RTL Dschungelcamp. Jetzt macht er weit weniger gute Schlagzeilen. Im Juni 2004 hatte sich Eike Immel in seinem Heimatdorf von einem Rentner 15.000 Euro geborgt. Er wollte das Geld innerhalb von vier Wochen zurückzahlen. Doch der Rentner sah nie einen Cent wieder. Ein Gericht hat Eike Immel nun zu einer Geldstrafe von 5200 Euro, die er in 130 Tagessätzen zu 40 Euro zurückzahlen kann, verurteilt. Damait gilt Eike Immel als vorbestraft. Von 1980 – 1988 war Eike Immel Nationaltorwart, er zählte zu den besten deutschen Torhütern seiner Zeit.

[via: Spiegel]