Angelinas Kinder sind neugierig

abgelegt unter Angelina Jolie, Brad Pitt



Da sag noch einer, Fernsehen bildet nicht: Die Kinder von Angelina Jolie wollen rund um die Uhr wissen, warum Jolie und ihr Partner Brad Pitt nicht verheiratet sind – so, wie die Charaktere in ihrem Lieblingsfilm ‚Shrek’.

Die Schauspielerin zieht gemeinsam mit Pitt sechs Kinder groß, drei biologische und drei adoptierte, und gesteht, das Pferd von hinten aufgezäumt zu haben: Erst Kinder kriegen und dann heiraten verwirrt ihre Kids. Trotzdem lässt sich Jolie nicht aus der Ruhe bringen und möchte eine Heirat nicht erzwingen. Sie erklärt in einem Interview, was sie und Pitt von anderen Paaren unterscheidet: „Normalerweise verlieben sich zwei Menschen und alles andere entwickelt sich um das Ritual der Ehe herum, Kinder kommen erst später. Wir haben das alles rückwärts gemacht.“

Aber rückwärts schließt den Bund fürs Leben ja nicht aus und auf die Kinder ist Verlass, weiß Jolie: „Früher oder später werden uns unsere Kinder dazu bringen zu heiraten“, meint sie und verdeutlicht, dass das Fernsehen seine Mitschuld daran trägt: „Sie sehen diese Filme und fangen an Fragen zu stellen. So was wie: ‚Warum sind Shrek und seine geliebte Fiona verheiratet und ihr nicht?’“

Die sechsfache Mutter freut sich besonders darüber, dass ihre Kinder ihre Leidenschaft fürs Reisen geerbt haben. Die Sprösslinge werden richtig nervös, wenn sie zu lange an einem Ort sind, verrät Jolie der italienischen ‚Vanity Fair’ stolz: „Wir waren die letzten Monate in Frankreich und nach einer Weile wollten sie wissen, wann wir wieder in ein Flugzeug steigen.“ Der Aktrice liegt es sehr am Herzen, dass ihre Kinder einen offenen Blick ohne Vorurteile für die Welt entwickeln. Sie beschreibt ihr Bestreben: „Ich möchte, dass meine Kinder über den Marktplatz von Addis Abeba in Äthiopien schlendern können und nicht die Augen abwenden, sich nicht denken, wie schmutzig und eklig es ist – sondern dass es nur einen anderen Teil der Welt und der Menschheit darstellt.“

C) BANG Media International

Tags:

Komentare

Kommentare sind geschlossen.