Wo man Mode auf Rechnung bestellen kann

abgelegt unter Mode



warenübergabe beim Einkaufen

Foto: © WavebreakmediaMicro – Fotolia.com

Kleider machen Leute, so lautet ein altes Sprichwort. Dieses bewahrheitet sich jeden Tag aufs Neue, denn ob im Beruf oder privat, die richtige Kleidung macht oft vieles einfacher und verschafft einen seriösen Auftritt. Doch wenn man seine Kleidung im Internet kauft, steht man manchmal vor einem Problem. Man kann die Sachen nicht anprobieren und man weiß am Ende auch nicht, wie diese an einem selbst wirken. Doch heute gibt es zum Glück die Möglichkeit, selbst Kleidung auf Rechnung zu bestellen. Allerdings muss man dabei einige Dinge beachten und man sollte sich immer der Konditionen bewusst sein. Hier soll ein Einblick gewährt werden, bei welchen Anbietern sich ein Kauf lohnt, welche Konditionen dazu gehören und was man bei einer eventuellen Rückgabe beachten muss.

Was ist zu beachten

Im Internet kann mittlerweile fast alles auf Rechnung gekauft werden. Dies gilt inzwischen auch für Modeartikel. Hierzu zählen aber nicht nur Hosen, Hemden und Jacken, sondern auch Schuhe, Accessoires und Taschen, kann man auf diese Art erwerben. Als Erstes sollte man sich die Frage stellen, was ist nötig dafür, damit man Mode auf Rechnung bestellen kann. Wesentlich ist, das man eine feste Meldeadresse in Deutschland hat. Zudem sollte man über ein deutsches Girokonto verfügen. Was aber noch bedeutender ist, die Schufa sollte ohne jeden Eintrag sein, da ansonsten ein Kauf auf Rechnung auch abgelehnt werden kann. Bei vielen Onlineversandhäusern wird grundsätzlich im Vorfeld eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Allerdings kann diese auch unterlassen werden, wenn der Betrag zum Beispiel unter einem bestimmten Niveau liegt. Bei einem größeren Warenwert sollte man sich aber auf eine Nachfrage bei den entsprechen Firmen einstellen. Man sollte auch bedenken, dass eine abweichende Lieferadresse nur unter bestimmten Umständen angegeben werden kann. Ansonsten muss diese mit der Wohnadresse übereinstimmen.

Welche Shops bieten diese Art der Bezahlung an

Kauf auf Rechnung - ohne Risiko

Foto: © abcmedia – Fotolia.com

Viele Anbieter im Netz haben inzwischen diese Zahlungsweise im Angebot. Was früher nur bei Versandhäusern der Fall war und ansonsten Firmenkunden vorbehalten blieb, steht inzwischen jedem offen. Natürlich muss man die unterschiedlichen Konditionen kennen, aber dazu später mehr. Hier soll nun eine Liste von Anbietern genannt werden und welches Sortiment dort per Rechnung bezahlt werden kann.

Einer der bekanntesten Shops im Web, wo das Bezahlen mit dieser Methode möglich ist, ist Lands End. Das Markenlabel bietet alles was die Damen, Herren und Kinder an Bekleidung brauchen. Hinzu kommt das umfangreiche Sortiment an Accessoires. Der Shop bietet das Bezahlen auf Rechnung schon von Anfang an und sorgt somit für die Zufriedenheit seiner Kunden. Erst anprobieren, wohlfühlen und dann bezahlen, so lautet die Devise. Jeder Rechnung liegt ein Überweisungsformular bei, allerdings behält sich Lands End das Recht vor, in Einzelfällen die Ware erst nach Erhalt der Zahlung zu versenden.

Eine weitere Möglichkeit ist Urban Trend Setter. Dieser Shop hat sich vor allem auf Street Fashion für Frauen und Männer spezialisiert. Zur Zeit befinden sich 2500 Produkte im Onlinestore. Gerade die große Auswahl an Marken, macht diesen Shop sehr beliebt. Für neue Kunden wird grundsätzlich die Option angeboten auf Rechnung zu zahlen. Allerdings wird eine strenge Bonitätsprüfung vor dem Versand durchgeführt.

Sehr beliebt ist auch die Plattform Conleys. Hier erhält man schon ausgefallene Stücke. So tauchen die Topdesigner genauso auf, wie absolute Newcomer und auch hauseigene Kollektionen. Hinzu kommen viele Produkte, welche im Alltag sehr nützlich sein können. Auch hier kann man bequem auf Rechnung bezahlen. Die Rechnungsadresse muss mit der Lieferadresse übereinstimmen, damit diese Option gewählt werden kann. Auch Conleys prüft streng die Zahlungsfähigkeit seiner Kunden. So sollten in den einschlägigen Datenbanken also keine negativen Einträge vorliegen.

Auch bei dem Modelabel Esprit, kann man auf Rechnung bezahlen. Hier gibt es vor allem junge Mode mit stylishen Schnitten, welche immer im Trend ist. Für Männer findet man ein umfangreiches Sortiment, mit allem, was der modebewusste heute braucht. Wenn man auf Rechnung zahlt, wird als aller Erstes die Adresse geprüft. Im Nachhinein erfolgt noch eine Bonitätsprüfung über die Schufa.

Karstadt, dieser Name sagt wohl jedem etwas. Hier findet man neben einem riesigen Sortiment an Kleidung auch viele andere Artikel. Das Unternehmen ist ein klassisches Versandhaus und wurde auch als solches gegründet. Somit hat der Kauf auf Rechnung Tradition. Allerdings wird auch hier die Bonität geprüft.

Als Letztes sei noch Tom Taylor genannt, eines der bekanntesten Modelabels der Welt. Die Lifestyle-Marke bietet Casualwear, die stets frisch und innovativ ist. Die Neuheiten findet man in eigenen Kategorie, in welcher sich das Stöbern wirklich lohnt. Alle neuen Kunden können sofort auf Rechnung bestellen, ausreichende Bonität vorausgesetzt.

Die wesentlichen Konditionen

Dies alles klingt wahrhaft gut und man bekommt gleich Lust darauf zu Shoppen. Aber man darf auch die einzelnen Konditionen nicht vergessen. Allgemein gilt, wer auf Rechnung bezahlt, der muss die Fristen einhalten. Dies gilt vor allem bei Kleidung, da diese nur der gesetzlichen Umtauschfrist von 14 Tagen unterliegt. Wird die Ware nicht binnen dieser Zeit zurückgesandt, so muss die Rechnung auf jeden Fall beglichen werden, auch wenn die Ware später zurückgeschickt wird. Natürlich wird der Betrag dann erstattet.

Aber auch hier gibt es Ausnahmen. Wird die Ware in einer Qualität zurückgeschickt, die gegenüber den Neuzustand eine wesentliche Verschlechterung darstellt, so ist die volle, zumindest aber eine anteilige Zahlung fällig. So sollte man beim Anprobieren schon ein wenig Sorgfalt lassen, wenn man am Ende nicht auf unnötigen Kosten sitzenbleiben will.

Häufig wird auch die Frage gestellt, warum die Rechnungsadresse mit der Lieferadresse übereinstimmen muss. Dies liegt daran, das viele Unternehmen die Kundendaten anhand einer Schufaprüfung feststellen. Hier ist auch die Adresse gespeichert, so dass die Rechnungsadresse mit den Daten verglichen werden kann. Allerdings wird nur diese und nicht die Lieferadresse abgeglichen. Um Betrug zu vermeiden, muss diese also mit der Lieferadresse übereinstimmen.

Auch die Bonitätsprüfung findet in den meisten Fällen über die Schufa statt. Dabei wird die Datenbank nach etwaigen negativem Zahlungsverhalten überprüft. Sollte Einträge dieser Art vorhanden sein, kann der Kauf auf Rechnung abgelehnt werden. Man sollte also grundsätzlich nur dann auf Rechnung bestellen, wenn man sich darüber im Klaren ist, dass keine solchen Informationen vorliegen.

Übrigens ist eine Rechnung ein offizielles Dokument, das auch bei Bekleidung für mindestens zehn Jahre aufzubewahren ist. Man sollte sich unbedingt vergewissern, das alle offenen Forderungen beglichen sind.

Die Vorteile der Zahlung auf Rechnung

Die Bezahlung auf Rechnung bietet einem Kunden sehr viele Vorteile. Die Kleidung kann anprobiert werden und ohne Risiko zurückgeschickt werden, wenn diese einem doch nicht gefällt. Zudem ist es sehr oft sehr schwierig, die richtige Wahl anhand der angegebenen Konfektionsgrößen zu treffen. Diese fallen sehr unterschiedlich aus, so dass die genaue Passform nicht immer gewährleistet ist.

Durch jede Rechnung hat man auch einen gewissen Käuferschutz. Die Ware muss unbeschädigt und vor allem sauber beim Kunden ankommen. Alle Qualitätsmerkmale müssen so sein, wie sie auf der Webseite beschrieben wurden. Auch sind keine aufwendigen Rückerstattungen erforderlich, wenn die Ware zurückgeschickt wird und man zum Beispiel per Vorkasse bezahlt hat. Oft liegt der entsprechende Retourschein dem Paket bereits bei, so dass die Rücksendung für einen selbst kostenlos ist.

Die Sicht des Händlers

Aus der Sicht des Händlers ist der Verkauf von Waren auf Rechnung immer problematisch. Die Ware wird zuerst verschickt und dann nachträglich vom Kunden bezahlt. Hierbei besteht natürlich immer die Gefahr des Betruges. Gerade bei Kleidung kann dies sehr schnell von Statten gehen. Die Prüfungen werden vor allem deswegen durchgeführt, um ein Vertrauensverhältnis zwischen dem Kunden und dem Unternehmen herzustellen. Letztlich handelt es sich um einen enormen Warenwert, welcher bei einem Fehler als Verlust abgeschrieben werden müsste.

Doch gerade das so viele Menschen diese Option nutzen, zeigt der Kauf von Kleidung auf Rechnung, für beide Parteien ein sehr gutes Geschäft darstellt. Der Handel in diesem Zweig wird sich mit Sicherheit immer weiter ausdehnen, da die meisten Kunden die Sachen natürlich erst anprobieren wollen. Für den Händler bedeutet ein solches Angebot, dass der Kunde nach aller Wahrscheinlichkeit wieder hier einkaufen würde. Natürlich nur sofern er mit dem Service zufrieden ist. Wenn also die Möglichkeit besteht, dann sollte man auf Rechnung bezahlen.

Komentare

Kommentare sind geschlossen.