Messerattacke auf Fler

Amerikanische Verhältnisse oder was? Wie Bild-online berichtet, wurde der Rapper Fler beinahe Opfer einer Messerattacke. Fler, der beim Label Aggro Berlin unter Vertrag steht, war zur Sendung TRL bei MTV in Berlin eingeladen. Im Anschluss an die Sendung wurde Fler von drei dunkelhaarigen Männern angegriffen, die über die Terrasse in das Berliner MTV-Gebäude eingedrungen waren. Zum Glück hatte Fler seinen Bodyguard dabei, der die Messerattacke abwehren konnte. Die 3 Männer konnten nach kurzer Verfolgung unerkannt fliehen. Wer hinter der Messerattacke steckt ist noch unklar. Aber es darf spekuliert werden! So hat sich Fler in diversen Songs schon öfter mit Bushido (Label: Ersguterjunge) und auch handgreiflich mit D´Irie (Label: Shok Musik) angelegt. Fler ist jedenfalls froh das niemand verletzt wurde (vor allem nicht er selbst…).

Das 3 Männer gezielt auf ihn losgehen hat schon eine besondere Qualität. Es ist eben nicht ein einzelner Freak der zufällig die Gelegenhenheit hatte. Es wäre denkbar, dass fehlgeleitete Bushido- oder D´Irie Fans dahinter stecken oder auch Fler selbst. Denn Schlagzeilen, egal welcher Art, pushen bekanntlich das Geschäft und bei Rappern eben die Verkaufszahlen. Das sind natürlich alles nur Mutmaßungen, wer am Ende wirklich hinter der Messerattacke auf Fler steckt, werden wir hoffentlich bald erfahren. Nur gut das niemand verletzt wurde!

Hier gehts zum Artikel von bild-online