Maria Sharapova vs. Ana Ivanovic: heisses Finale in Australien

Bei den Australien Open gab es das wohl heisseste Finale im Damen-Tennis seit Jahren. Die schöne Maria Sharapova gewann klar in zwei Sätzen ( 7:5 | 6:3 ) gegen sexy Ana Inanovic. 91 Minuten brauchte die derzeit wohl bestbezahlte Russin für ihren Triumph über den neuen Shooting-Star aus Serbien. Die Zeiten von Anna Kournikova sind vorbei.
Die neue sexy Ladies des Tennissports heißen Sharapowa und Ivanovic. Beide sehen mindestens genauso gut aus, spielen aber bedeutend besseres, vor allem erfolgreicheres Tennis. Ana Ivanovic (gewann 2007 ihr erstes Turnier in Berlin) sollte nicht allzu traurig sein. Sie klettert mit ihrer Finalteilnahme auf Platz 2 der WTA-Weltrangliste. Nach dem Alexa-Ranking hat sie auch die meistbesuchte Webseite aller weiblichen Sport-Stars: anaivanovic.com. Die 410.000 Euro Prämie für den zweiten Platz wird sie sicher auch nicht verschmähen. Maria Sharapova bekam mit 820.000 Euro das Doppelte und will davon ihrer Mutter „…einen dicken fetten Strauß Rosen…“ zum Geburtstag schicken. Wenn das mal reicht.

Australian Open 2008 Video: Sharapova vs. Ivanovic
[youtube ekwjP-_gs5Y]